Memento - "Datenbank" für Android

Memento ist eine recht brauchbare app.

Wem es zu lange dauert, Excel-Tabellen mit Polaris zu öffnen, der kann für kleinere Dateien ein "memento-Verzeichnis" anlegen.

Hier ein Beispiel, mit dem ich die vergessenen Hausaufgaben erfassen möchte:

Für jedes "Verzeichnis" lässt sich ein shortcut mit verschiedenen icons erstellen.

 

Dieses "Verzeichnis" wurde "Haus-aufgaben" benannt und bekam die Felder Name, Klasse, Ha fehlt am und Erl. .

 

Es gibt zahlreiche Datentypen, wobei beim Textfeld auch noch automatisch vervollständigen eingestellt werden kann. D. h., bei der Eingabe werden bereits bekannte Werte angeboten.

 

Das Datumsfeld bekommt automatisch das aktuelle Datum und erl(edigt) ist ein logischer Wert.

Das Feld für die Klasse ist eine Mehrfachauswahl, für die man Werte vorgeben kann.

 

So sehen dann die Einträge aus:

Z. B.: Der Huber Anton aus der 9b hatte am 13.7.2012 keine Hausaufgabe, hat sie aber nachträglich erledigt.

 

 

Die Einträge können nach den Feldern sortiert und gruppiert werden.

 

 

 

Das ist sehr aufschlussreich

und kann auch im Verzeichnis "Absenzen" hilfreich sein.

Late: Nein (default) bedeutet jemand hat die ganze Stunde gefehlt.

Late: Ja heißt er kam "nur" zu spät.

 

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *